Aktuelles

zurück

Gemeindliche Feuerwehr

4. Juni 2019

Mit 35 Einsätzen im Monat Mai (Stand 28.05.2019), davon allein 7 Einsätze im Zeitraum von Montag, 20.05. bis Mittwoch 21.05.2019 leisten unsere ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute, welche sowieso schon sehr viel tragen und ertragen müssen, aktuell außergewöhnliches (Zur Info: in diesem Jahr wurden bereits 138 Einsätze gefahren (bisher hatte das Jahr 143 Tage, so dass im Schnitt fast täglich ein Einsatz war). Es gab auf der Autobahn 57 Einsätze und 34 Alarmierungen für die First Responder. Der Rest waren Brandeinsätze, Brandmeldeanlagen, sonstige technische Hilfeleistung wie das Hochwasser oder der Gülleeinsatz in der Weiberhöfe). Hierfür ein recht herzliches Dankeschönvon Seiten des Gemeinderates.

Durch den starken Regen haben sich im Zeitraum von Montag, 20.05. bis Dienstagmittag, 21.05.2019 insgesamt 6 Unfälle auf der BAB A3 ereignet, zum Teil sehr schwere Unfälle. Hauptursache war nicht angepasste Geschwindigkeit. Grundsätzlich ist jeder Autofahrer für seine Geschwindigkeit selbst verantwortlich. Dennoch wäre es wünschenswert, wenn über die Schilderbrücken an der Autobahn bei stärkerem Regen eine Geschwindigkeitsbegrenzung erfolgen würde. Am Kauppenabstieg ist auf Höhe der Anschlussstelle Weibersbrunn bereits das komplette Grundgestell für eine Schilderbrücke vorhanden. Es fehlen hier nur noch die entsprechenden Schilder. Von Seiten der Gemeinde werden wir die Abgeordneten und die Autobahndirektion Nordbayern nochmal auffordern, diese Stelle mit einer elektronischen Beschilderung auszustatten um die Unfallzahlen zu senken. Schließlich kann es nicht sein, dass eine Ortsfeuerwehr, auch wenn sie für die Unfälle auf der Autobahn zuständig ist, eine solch außergewöhnliche Belastung tragen muss.

Die Gemeinde wird sich mit den zuständigen Abgeordneten für unsere Region in Verbindung setzen um die Situation zu besprechen.

zurück